Mostly Anything

IT Blog über VMWare, SQL, Storage, Security und mehr.

Mostly Anything header image 2

VMotion per command line aktivieren

Juni 20th, 2008 · Keine Kommentare

Erstens bin ich ja ein command line Fan und zweitens wollen wir unsere ESX Installation vollständig automatisieren. Wir benutzen dazu UDA (Ultimate Deployment Appliance) und ein entsprechendes Skript. Nun läuft schon sehr vieles automatisch. Was unter anderem noch Fehlt ist das Setzen des VMotion Flags auf der entsprechenden Portgroup. Das wird standardmässig nicht gesetzt:

Dies kann mit vimsh gesetzt werden. Nun hat sich die Syntax bei ESX 3.5 geändert:

ESX 3.0.x:

Mit

das entsprechende Interface und die dazugehörige Portgruppen-Nummer suchen:
Hier im Bild ist es die Portgruppe mit der Nummer 6.

Dann mit

VMotion aktivieren. In diesem Falle ist es

ESX 3.5.x:

Hier gehts mit

Wobei hier die Nummer des VMKernel Ports benutzt wird. Falls nur ein VMkernel Port vorhanden ist ist dies 0, sonst die entsprechende Nummer gemäss der Sortierung von VMWare. Bei unseren Servern haben wir nur eine VMKernel Portgroup, also

Be Sociable, Share!

Tags: VMWare

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar